Donnerstag, 27. Februar 2014

Ich habe einen Award bekommen und ihn dann einfach vergessen...

 
Bereits vor einer Woche hat mir Brigitte von alles biggi für den "Liebster Award" nominiert. Danke für die Wertschätzung, ich habe mich riesig darüber gefreut. Doch allein mit freuen ist es nicht getan. Für den Award muss mensch richtig was tun: Zum Einen darf man 5 Fragen beantworten, die sich der Überbringer ausgedacht hat, und zum Anderen den AWARD an 5 weitere kleine, wenig bekannte BLOGS  mit weniger als 100 Followern mit 5 neuen Fragen im Gepäck weiterreichen.
 
Also, nach dem Wiedererinnern habe ich erstmal richtig gearbeitet um Antworten zu finden auf die Fragen und neue Fragen zu formulieren. Da ich eine bekennende detailverliebte Erbsenzählerin bin, hat das einige Zeit gedauert.
 
 
Aufgabe A: Fragen beantworten!

1. Seit wann blogst du und wie bist du dazu gekommen?

Ich blogge seit knapp einem Jahr. Eine Bekannte hat mir den Tipp gegeben, einen BLOG als Plattform für meine Werke zu nutzen (bis Dato, wusste ich nicht, was ein BLOG ist). Dann habe ich festgestellt, das einige aus meinem Umfeld ebenfalls Bloggen. Und so bin ich dazu gekommen.

2. Welche Hobbys hast du außer deinen kreativen Hobbys über die du blogst?

Eigentlich habe ich nur kreative Hobbys, aber ich liebe es auch mit einer lieben Freundin meiner anderen Sucht nachzugehen, dem Kaffeetrinken, am liebsten die Outdoor-Variante. Ich lese sehr gerne, wobei ich im Vergleich zur präkinderzeit wenig Zeit dafür finde. Im Urlaub hole ich das nach und verschlinge 5-6 Bücher.

3. Was ist dein tollstes DIY-Ergebnis?

Jede neue Idee, die erfolgreich umgesetzt wird ist mein tollstes DIY-Ergebnis.

4. Was inspiriert dich?

Erinnerungen und Bilder aus meiner Kindheit und Jugend (60er, 70er, 80er Jahre), die mich sehr geprägt haben und damit maßgebend sind für das, wovon ich mich inspirieren lasse. Das können Farben, Formen oder Bilder sein. Meine Kinder und das Stöbern in anderen Blogs finde ich auch sehr inspirierend. Aber eigentlich will ich das Rad immer wieder neu erfinden.

5. Was hast du immer dabei?

Meine Handtasche, mit dem ganzen Inhalt: Handy, Geldbeutel, Feuchttücher uvm. Interessanter ist die Frage, was ich nie dabei habe: Spiegel, Lippenstift, Puder...


Aufgabe B: BLOGS nominieren:

http://lebensfroehlich.blogspot.de/

http://goldengelchen.blogspot.de/

http://vavilula.blogspot.de/

http://ka-zu-mi-handmade.blogspot.de/

http://frauwoelkchen.blogspot.de/



Aufgabe C: Fragen stellen und den Nominierten mit auf den Weg geben:

1. Bist Du ein früher Vogel oder eine Eule?

2. Was bedeutet für Dich das Bloggen und warum tust du es?

3. Was ist Dein wichtigstes Nähutensil, auf das Du nicht mehr verzichten willst?

4. Was wolltest Du immer schon mal machen oder anders gefragt was ist Dein Traum, den Du Dir noch erfüllen willst?

5. Mit welchen Attributen würdest Du Deinen Stil und Deine Werke beschreiben?



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und


 
 

Kommentare:

  1. Hallo Heike,

    erst mal vielen Dank für die Nominierung für den Liebster Award. Ich möchte aber nicht teilnehmen, weil viele nicht angeschrieben werden möchten.

    Ich finde Dein Header ist der Hammer mit den coolen Kids!

    VG Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea,
      Schade, aber ich kann Dich sehr gut verstehen.
      Aus Deinem Schnittmuster habe ich schon mehrere Fahrradhandschuhe genäht.

      LG
      Heike

      Löschen