Samstag, 1. Oktober 2016

Wie der Geheimling zu seinem Namen kam

Mit Namen ist das so eine Sache, insbesondere dann, wenn es strenge Vorgaben gibt. Die ganze Sache wird natürlich nicht einfacher, wenn man die Kriterien dafür selbst festgelegt hat:
 
Er musste mit dem allerleikindlich festgelegten Suffix "ling" enden, es sollte ein deutsches Wort sein und dazu noch sympathisch klingen.
 
So kam es, daß das Ebook, über einen langen Zeitraum, nur etwas mehr als ein Gedanke war, also eine Idee ohne Namen. Es gab zwar einige genähte Prototypen, aber der Umfang war noch nicht bekannt.

Und so kam es, daß der Herr Engel einfach so und aus Jux auf Facebook einen der Prototypen als Geheimling bezeichnet hat. Wohl aufgrund der typischen "ling"-Endung, die inzwischen auch durch den Täschling zu einem Merkmal geworden ist. Sehr passend, wie sich jeder ausmalen kann für ein Schnittmuster, das noch geheim ist. Als Arbeitstitel fand ich die Bezeichnung dann ganz ok, mir würde schon noch ein passender Name für das Kind einfallen. Und so kam es, daß das Banner meiner FB-Probenähgruppe-Gruppe so aussah:

 
Mit der Zeit stand ich vor dem Problem, daß sich der Begriff "Geheimling" etabliert und so in den Köpfen festgesetzt hat, daß es eigentlich kein zurück mehr gab, weil der Geheimling  eben der Geheimling war. Durch eine Namensänderung wäre ich in Erklärungsnot geraten und hätte meinen Followern erklären müssen, was denn aus dem Geheimling geworden sei, wenn es anstelle des Geheimlings auf einmal einen Kapuzling oder einen Patchling gegeben hätte.
Jetzt stand ich vor dem Problem, das Schnittmuster so zu gestalten, daß es auch zum Namen passte. Ich musste nicht lange überlegen bis mir die geheime Arm-Patch-Tasche einfiel, die ich vor mehr als 1,5 Jahren an ein Shirt gebastelt hatte.


 
Eifrig habe ich getüftelt, genäht und optimiert, weiter getüftelt, genäht und optimiert, bis ich die ultimative Version für den Geheimling gefunden hatte. Ein raffiniertes und zugleich nützliches Detail, daß jeden kleinen Jäger und Sammler erfreuen wird. Ob Gummibärchen, Sammelkarten, Spickzettel oder ein kleines Auto, es gibt so viele kleine Schätze auf dieser Welt, die in der geheimen Geheimlingtasche gut und sicher aufgehoben sind.
Meine Probenäher*innen waren auf jeden Fall sehr fleißig und haben ganz viele dieser Geheimverstecke genäht und das ein oder andere Kind und natürlich auch mich sehr glücklich gemacht.
 
 



 


 






 
 
 
 
 
 
 

Daß der Geheimling aber noch viel mehr zu bieten hat, wie z.B. mehrere Kapuzenmodelle und Taschenvarianten, daß er ganz einfach, aber auch aufwändig genäht werden kann und daß für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei ist, werde ich in einem zukünftigen Blogbeitrag erläutern. Eventuell werde ich Euch das Baukastenprinzip in einem extra Beitrag vorstellen.
Am Sonntag wird er online gehen und ich wünsche mir sehr und hoffe darauf, daß er genauso erfolgreich und geliebt werden wird, wie der Täschling.

Habt ein schönes Wochenende und

Liebe Grüße
Heike

Schnitte und Material:
Shirt: "Geheimling", erhältlich ab Sonntag in der Eulenmeisterei





Kommentare:

  1. Wow ist das ein cooler "Geheimling". Ich fahr jetzt erst mal zur Weiterbildung ( ja leider auch am Sonntag ), doch heut abend komm ich vorbei und kauf mir den. Mein Jüngster wird sich freuen. Sammelkarten schleppt der auch immer rum.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einen tollen EBook aus!

    AntwortenLöschen
  3. Genial liebe Heike! Hab es doch gleich gekauft, nachdem der Täschling hier so geliebt wird. Ich hoffe nur, dass Du das SM nach oben noch erweiterst, denn wir sind schon bei 128..
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johy,
      ups, dann muss ich mich wohl mit dem Gradieren beeilen.
      Ganz lieben Dank, Du wirst wunderschöne Geheimlinge nähen, da bin ich mir sicher <3
      Liebste Grüße, Heike

      Löschen
  4. Ich habe das eBook gleich gekauft und bin schon ganz gespannt auf meinen ersten Geheimling. Aber zuerst muss ich mich für eine Variante entscheiden. :-)
    Etwas enttäuscht bin ich ja, dass der Schnitt nur bis 134 geht, ich hätte den Schnitt gerne auch für meinen großen Sohn genäht, aber der trägt schon 140/146.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe anonyme Kommentatorin,
      da sich die Körperstatur mit dem Alter verändert muss man irgendwo eine Grenze ziehen. Ein weiterer Grund für die Wahl diesen Größenbereiches ist die Planaufteilung, die bei der Menge an Einzelgrößen und Informationen an Übersichtlichkeit verlieren würde. Dann bräuchte man auf einmal 6 DinA4-Blätter zum Ausdrucken für das Vorderteil anstatt 3. Dann hätten die Näher*innen der kleinen Größen geschumpfen, daß der Papierverbrauch so hoch sei.
      Aber es wird eine Größenerweiterung geben, für Deinen großen Sohn. In diesem Alter braucht man schon Spickzetteltaschen.
      Liebe Grüße, Heike

      Löschen
    2. Liebe Heike,
      vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Ich verstehe das schon, ich hatte nur während der Fotos, die hier im Blog immer wieder veröffentlicht wurden, im Kopf schon Stoffkombis für meinen Sohn ausgesucht. :-) Aber Erweiterung klingt toll und wird dann auf jeden Fall gekauft.
      Das eBook finde ich auf jeden Fall super, und der Schnitt passt meinem Kleinen hervorragend.
      Lg, Sandra
      (diesmal mit Namen, den ich oben ganz unhöflich vergessen habe...)

      Löschen
  5. Ein tolles Teil, der Geheimling. Ich habe schon die verschiedensten Varianten bei Nikola bewundert. Zu schade, dass es das Schnittmuster nur für kleine Jungs gibt, das würden mit Sicherheit auch große Jungs cool finden. Falls du mal jemanden zum Probenähen in Gr. 158/164 suchst, dann stelle ich mich gerne zur Verfügung! ;-)
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      ich habe bereits oben ausführlich kommentiert, warum ich diesen Größenbereich gewählt habe. Aber Du hast natürlich recht, das Schnittmuster ist ein absoluter Große-Jungens-Schnitt, da muss eine Größenerweiterung her.
      Ganz liebe Grüße, Heike

      Löschen
  6. Aaaaaahhhhhh!!!! So toll!!!! Da ist er endlich!!! Ich freue mich sehr! Herzlichen Glückwunsch!!! Die Bilder sehen alle super aus und ich bin gespannt auf mehr! Hab das Ebook gerade in der Eulenmeisterei entdeckt und bin direkt hierher geschnipst!
    Ich melde mich auch gleich zum Probenähen für Große an! Meine Tochter verschludert Geld, Fahrschnipsel und Essenkarte...Das alles wäre im Geheimzahl gut aufgehoben ;-)

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      es freut mich sehr, daß Du mit großer Beständigkeit immer wieder meine Blogbeiträge kommentierst. Dafür danke ich Dir.
      Diesmal werde ich einen Probenähaufruf starten, weil mir noch ganz viele große Kinder fehlen.
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Heike

      Löschen