Sonntag, 27. Oktober 2013

Mal was GANZ eigenes oder Achtung Bilderflut ! ! !

Ich hatte ja schon befürchtet, dass ein Fluch auf dem Stoff liegt, aber Nein, ganz im Gegenteil:
Die Waschmaschine hat er ohne Schaden überstanden. Er hat sich beim Waschen kein Bisschen verzogen, was bei den wenigsten Jerseys der Fall ist, und er ist super zu Verarbeiten. Die Farben leuchten, und die Farbauswahl macht ihn sehr kombinierfreudig. Ich hatte die Qual der Wahl, und habe mich für einen Ringel - wie so oft - von HILCO entschieden.
 

 
Also ich bin ganz begeistert von der Qualität, und auch wenn mich das Muster - aber nur aus der Ferne betrachtet - ungewollterweise an Schallplatten erinnert, würde ich es jederzeit wieder tun und hier mein Stoffdesign fabrizieren lassen.
Was bisher geschah und was es mit dem Stoff auf sich hat, könnt Ihr hier nachlesen.
 
Abgerundeter Saumabschluss
Knopfleiste mit selbstbezogenen Knöpfen
Ellbogenschoner

Obwohl das Shirt noch etwas zu groß ist, sind wir heute bei strahlendem Sonnenschein auf den "Roten Platz" gegangen, um ein paar Tragefotos zu machen. Doch seht selbst:
 



 
 Und dann noch zur Kletterwand an der Realschul-Turnhalle...
 






 

Euch Allen wünsche ich noch ein regenpausenreiches Restwochenende
 und Liebe Grüsse
 
Heike
 
 PS. wieder Mal ein Post für made4boys
 
 Nachtrag 12.01.2014: Kopfkino - Lebe Deine Idee

 

Kommentare:

  1. Genial, Dein eigener Stoff. So was ist was ganz besonderes und eine super schöne Idee. Der Schnitt ist dafür wie gemacht ;o)))
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Woooow der eigene Stoff, da werde ich doch glatt etwas neidisch!
    Das Shirt ist auch erste Sahne :*

    Lg Susanne

    AntwortenLöschen