Mittwoch, 2. Oktober 2013

den roten Stern an der Jacke,...


Eine Zeile rausgegriffen aus einem Lied über einen äußerst bemerkenswerten Mann, dessen Konterfei um die Welt ging, ihn unsterblich machte, und heute noch der Inbegriff von Widerstand für Freiheit und Gerechtigkeit ist.

Wer wissen will, von wem hier die Rede ist, kann den ganzen Text von Wolf Biermann nach einem Gedicht von Carlos Puebla hier nachlesen.

Mein Einstieg in das Thema, war die Biografie "Ich habe sieben Leben" von Frederik Hetmann, ein preisgekröntes Buch, das ich in jungen Jahren wirklich verschlungen habe.

Weiter geht es hier ganz unpolitisch mit einem Roten Stern auf einem Hoody, der komplett gefüttert, ein idealer Begleiter für die kühlere Jahreszeit ist.



Material:
Frottee und Sternenjersey von Swafing, Ringeljersey von HILCO, Feinstrick-Bündchen bei Michas und die Kordel bei Alles für Selbermacher gekauft.

 
Ich gebe es zu: Die Farbkombi ist eher sommerlich als herbstlich. Aber nachdem ich diesen Frottee in diesem wahnsinnig schönen blau in Händen hielt, musste er einfach verarbeitet werden. Nach soviel braun-orange-grün, hatte ich einfach mal Lust auf maritime Farben.
 
Ich wünsche Euch ein schönes verlängertes Wochenende und LG
 
Heike

1 Kommentar: